Rechtsanwalt Naumann berät Unternehmen und Unternehmer in Fragen des Vertragsrechts, des IT- und Lizenzrechts sowie des Gesellschafts- und Handelsrechts.

Seine Tätigkeit umfasst beispielsweise die Verhandlung und den Abschluss langfristiger Liefer- und Entwicklungsverträge im europäischen Raum sowie die Beratung bei Schutz, Lizenzierung und Verwertung geistigen Eigentums. Ferner gehören firmen- und gesellschaftsrechtliche ebenso wie handelsrechtliche Themen zu seinen Tätigkeitsfeldern. Herr Naumann hat Markenportfolios betreut und vertritt seine Mandanten in Marken- und Wettbewerbsstreitigkeiten. Die Verhandlungen mit Vertragspartnern, Gegnern oder staatlichen Stellen und die Kommunikation mit dem Mandanten werden auf Wunsch vollständig in englischer Sprache geführt und Verträge bzw. Dokumente in englischer Sprache gefasst.

Rechtsanwalt Naumann hat an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz studiert. Von 1998 bis Mitte 2010 war er als Rechtsanwalt in der Sozietät de faria & partner in Wiesbaden tätig, ab 2003 als Partner. Im Juli 2010 gründete Herr Naumann die Kanzlei | Naumann in Wiesbaden. Seit Juni 2012 ist er berechtigt, die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ zu führen.

Herr Naumann ist stellvertretender Vorsitzender der Einigungsstelle in Wettbewerbssachen der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden.